Sozialisierung

…oder so sind sie halt!

Im Sommer kann man immer wieder Schüler und Lehrer im Schwimmbad beobachten.
Diese Ausflüge dienen der Stärkung des Teamgeistes. Angeblich.
Bei einem unserer letzten Schwimmbadbesuche sind wir auf so eine Gruppe gestossen.

Vorab:
Meine Kinder zwischen 3 und 14 sind äusserst friedfertige Menschen die auch gerne teilen.
Das nutzen andere gerne aus und wollen ihre scheinbare Überlegenheit der Gruppe testen.

Situation1:
Einer der Schüler fragt meinen 6 jährigen ob er sich die Taucherbrille ausborgen darf.
Natürlich sagt mein Sohnemann ja, Teilen ist für ihn Selbstverständlich.
Dieser Junge schnappt sich dann die Brille und weg war er.
Nach einiger zeit haben wir ihn dann gefunden mit seinem Lehrer (der gerade die Kinderbrille auf der Nase hatte).

“Entschuldigung, diese Brille da auf ihrer Nase gehört meinem Sohn, dürfte er sie bitte wieder haben?!”

Dem Erwachsenen war die Situation sichtlich unangenehm und während sich seine Gruppe von Schülern über ihn Lustig machte gab er uns die Brille wieder.

In besagtem Schwimmbad gab es auch eine Rutsche mit einem Tunnel.
Stauen im Tunnel ist gegen die Badeordnung. Das wäre mir ja noch egal
Doch nicht nur das sich die Gruppe vor meine 2 Mädchen drängte (10 und 8 Jahre alt) haben sie auch im Tunnel gestaut.
Leider ist das von oben nicht einsehbar
Deshalb sind meine Mädchen in die Gruppe reingerutscht.

Aufs Übelste beschimpft kehrten meine beiden Mädchen zu mir und verstanden die Welt nicht mehr.
So einen rüden Umgangston mit derart üblen Schimpfwörtern kennen sie nicht.

Weil ich so ein Verhalten auch nicht in Ordnung finde bin ich zu der Gruppe gegangen.
Die Antwort vom Lehrer:

“So sind 12-14 jährige nun mal , das gehört dazu!”

Auf meine Antwort das ich auch 2 Exemplare diesen Alters habe, die nicht so sind meinte er:

“ja, das ist halt in der Gruppe so.”

Echt jetzt?
Diebstahl, Beschimpfungen, Rüdes Verhalten, Keine Rücksicht auf Jüngere und Schwächere?

Ehrlich da verzichten wir gerne auf die “wertvolle” Sozialisierung in öffentlichen Bildungseinrichtungen und zu guter Letzt frage ich mich schon warum einerseits Eltern bestraft werden die mit ihren Kindern früher in den Urlaub fahren und andererseits die Zeit in

Schwimmbädern verbracht wird wo Kinder “unbeaufsichtigt” ihre “Sozialisierung” ausleben.

Leave your comment