Lieber Unbekannter – Liebe Unbekannte!

Liebe Freunde, Nachbarn und Bewohner der Flurgasse !

Es freut uns euch mitteilen zu dürfen, dass die von Anonym angezeigten Missstände im Haus der Familie Hahn/Delpin, Flurgasse 1, sich nach gründlicher Untersuchung durch die Kinder und Jugendhilfe der Stadt Feldkirch, allesamt als gänzlich unbegründet erwiesen haben.
Es wurde durch die zuständige Sachbearbeiterin festgestellt, dass die Beaufsichtigung der Kinder, der hygienische Zustand im Haus und der Entwicklungsstand der Kinder, in höchst zufriedenstellender Weise in Ordnung sind und es nicht den geringsten Grund gibt, in dieser Sache aktiv zu werden.
Gleichzeitig wurde es (auch von der zuständigen Mitarbeiterin)als äußerst bedauerlich zur Kenntnis genommen, dass die anzeigende Person anonym bleiben möchte, da für die Familie so ein unwissendes Misstrauen gegenüber Menschen entsteht, die sich in keinster Weise eine Schuld zukommen lassen haben.
Vielmehr hätten wir uns gefreut mit der besorgten Person ein klärendes Gespräch zu führen, wie es eigentlich in einer durchschnittlich intelligenten Gesellschaft üblich sein sollte.
Somit hier der Aufruf zu ein bisschen Mut und Charakterstärke:
Liebe Bewohner der Flurgasse!
Wenn ihr Bedenken habt und euch Sorgen um unsere Kinder und unsere Familie macht, sind wir jederzeit bereit euch einen Einblick in unser Leben zu gewähren. Es ist nicht notwendig sich hinter Ämtern zu verstecken!
___________________________________________________________________
Oftmals kommt es durch Unwissenheit zu Missverständnissen. In diesem Sinne möchten wir Folgendes erklären:
In Österreich besteht gesetzlich für jedes Kind eine sogenannte BILDUNGSPFLICHT (österreichisches Schulpflichtgesetz §11).
Im Rahmen dieser Bildungspflicht kann der Ort des Unterrichts frei gewählt werden. Im Falle einer außerschulischen Betreuung wird der Bildungsnachweis mittels einer EXTERNISTENPRÜFUNG an einer zugewiesenen Schule erbracht. Somit erhalten die Kinder nach erfolgreicher Absolvierung dieser Kontrolle einen regulären Schulabschluss.
Die vermeintliche SCHULPFLICHT ist ein aus Deutschland übernommener Begriff, der in seiner direkten Bedeutung in Österreich nicht zutreffend ist.
___________________________________________________________________
„Wer zum Glück der Welt beitragen möchte, der sorge zunächst einmal für eine glückliche Atmosphäre in seinem eigenen Haus.“
(Albert Schweitzer)

Leave your comment